top of page
  • AutorenbildAndrea Daniele Picardi

Der Zauber professioneller Porträtfotografie vs. KI-bearbeitete Selfies

In der heutigen digitalen Ära, in der ein Selfie nur einen Klick entfernt ist und künstliche Intelligenz (KI) die Fotobearbeitung revolutioniert hat, mag man sich fragen, ob die Kunst der professionellen Fotografie noch ihren Platz hat. Ein kürzlich erlebtes Kundenerlebnis hat mich jedoch erneut davon überzeugt, dass die von Fotografen geschaffenen Porträts eine unvergleichliche Magie besitzen.


Ein Kunde, der ein LinkedIn-Portrait bei mir gebucht hatte, war von dem Ergebnis überwältigt. Seine Begeisterung erinnerte mich daran, dass trotz der Bequemlichkeit und Zugänglichkeit von Selfies und KI-Bearbeitung, die Arbeit eines professionellen Fotografen unersetzlich ist. Aber worin liegt genau dieser magische Unterschied?


Links ein KI-bearbeitetes Handy-Selfie, rechts ein professionell fotografiertes und bearbeitetes Porträt.
Der Zauber professioneller Porträtfotografie vs. KI-bearbeitete Selfies

Bildbeschreibung: Links ein KI-bearbeitetes Handy-Selfie, rechts ein professionell fotografiertes und bearbeitetes Porträt.


Das kreative Meisterwerk


Als Fotograf sehe ich mich als Künstler, der mit Licht und Schatten, der Komposition des Bildes und einem einzigartigen ästhetischen Blick spielt, um Porträts zu erschaffen, die nicht nur das Äussere, sondern das wahre Wesen einer Person einfangen. Während KI-bearbeitete Selfies durchaus beeindruckende Retuschierungen und Verbesserungen bieten können, fehlt ihnen oft die kreative Einfühlsamkeit und die Leidenschaft, die ein echter Fotograf in sein Werk einbringt.


Die Qualität der Präsentation


Ein aussagekräftiges Porträtfoto ist das Ergebnis der Verwendung hochwertiger Kamera- und Studioausrüstung, die in der Lage ist, feinste Details und Nuancen festzuhalten. Im Gegensatz dazu leiden Selfies, die üblicherweise mit den Frontkameras von Smartphones aufgenommen werden, oft unter einer Qualitätseinbusse, die nicht mit der einer professionellen Kamera mithalten kann.


"Ein Porträt, das von einem Fotografen erschaffen wurde, fängt nicht nur ein Bild, sondern die Seele des Porträtierten ein."

Die transformativen Bearbeitungskünste


Hinter jedem grossartigen Porträtfoto steht eine professionelle Nachbearbeitung, die dem Bild einen einzigartigen Charakter verleiht. Die Beherrschung der Bildbearbeitung – von der perfekten Retusche bis zur subtilen Anpassung von Farben und Kontrasten – ist entscheidend. KI-gesteuerte Apps bieten zwar bequeme Bearbeitungsoptionen, können jedoch nicht das persönliche Feingefühl und die Expertise eines Fotografen ersetzen.


Das verzauberte Erlebnis


Ich bemühe mich stets, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die porträtierte Person authentisch und wohl fühlt. Dieses persönliche Erlebnis ermöglicht es mir, die einzigartige Persönlichkeit jedes Einzelnen einzufangen. KI-bearbeitete Selfies hingegen können oft kühl und distanziert wirken und vermissen die Menschlichkeit und den Charme, den ein echter Fotograf mitbringt.

Die Welt der Fotografie ist reich und vielfältig, und während KI-bearbeitete Bilder ihren Platz haben, bleibt die von einem Fotografen geschaffene Porträtfotografie unübertroffen in ihrer Fähigkeit, Tiefe, Emotion und die wahre Essenz einer Person einzufangen. Ich lade Sie ein, diesen Unterschied selbst zu erleben und freue mich auf Ihre Kommentare und Gedanken zu diesem Thema.


Comments


bottom of page